www.klosterbezirk-altzella.de
Deutschenbora
ein Ortsteil von Nossen
www.vma-rosswein.de
Das lohnt sich
Sehenswürdigkeiten / Ausflugstipps:
  • Dorfkirche - Barockbau von 1698, 1739 erneuert und erweitert
  • Sandsteintaufe von 1562
  • Herrenhaus des ehem. Rittergutes, stattlicher Bau aus dem 16. Jahrhundert, im 18. Jh. umgebaut

Verkehrsanbindung
Bahn, Autobahn, Bundesstraße:
  • Bahnlinie Dresden - Döbeln - Leipzig bis Bahnhof Deutschenbora 
  • Autobahn A14 Abfahrt Nossen Ost (29) Richtung Nossen - Deutschenbora
  • Bundestsraße B101 zwischen Autobahnabfahrt Nossen Ost und Autobahnabzweig Nossen Richtung Deutschenbora

Wissenswertes
Gegründet im 13. Jahrhundert

Hans von Bora, aus den Geschlecht derer von Bora, Kirche in Wendischborawar zunächst Besitzer des Gutes Wendischbora 
(etwa 2km nordwestlich gelegen).
Zwischen 1337 und 1354 verkauft er das Gut an die Herren von Maltitz und errichtete östlich von Wendischbora einen neuen Rittersitz, den er nun Deutschenbora nannte.

 
Weitere Infos unter:
Stadtverwaltung Nossen:
Markt 31
01683 Nossen
Tel.: 03 52 42 / 43 40
Fax: 03 52 42 / 6 81 87

Sehenswertes:
Barocke Dorfkirche
Herrenhaus des ehem. Rittergutes

Wanderwege:
Wanderwege im Triebischtal
Barocke Dorfkirche Deutschenbora

IDA <Service-Pool> Roßwein